Deauville-Seite von Lutz
(geändert (DmD 2017) am 15.07.17)

Frühstück Mainz / Treffen in Koblenz 18.05.08



Am 18.05.2008 pünktlich um 10 Uhr war es wieder soweit. Leckeres Frühstück in Mainz-Kastell im Brauhaus war angesagt. Reserviert war speziell für uns ein gesonderter Parkplatz direkt vor dem Eingang.
Bloß nicht zu viel laufen, man muß ja die Tour noch überstehen )

Special-Guests diesmal Michael_KLE aus Kalkar, der eine Riesenanreise auf sich genommen hat sowie unser neues Mitglied bei den RMB'lern, Torsten aus Mainz.



Der Himmel war zwar komplett bedeckt, aber einem war es dann doch noch zu hell.



Endlich wieder im "Freien" sitzen, damit ist gemeint unten auf der Terrasse. Biddlberner und Jürgen schmeckt's ;o)



Auch Michael kommt nach seiner Mammutanreise zu seinem verdienten Essen



Torsten (links) und Dirk schlagen zu. Bei 10% Preisaufschlag muß es sich ja schließlich lohnen.




Auch als Sozia muß man Flagge zeigen! Man zeigt, womit man unterwegs ist!




Um 11:15 Uhr ging es los. Vom Brauhaus rechtsrheinisch über Eltville bis nach Oestrich-Winkel von wo aus wir rechts auf die L3272 Richtung Stephanshausen abgebogen sind. 
Zu erwähnen ist in diesem Zusammenhang, dass die Kommunikation zwischen meinem Navi und 
mir nicht zum ersten Mal zu diversen Fehlleitungen geführt hat ;o)))
Über Presberg bis nach Ranselberg wurde das Gelände langsam kurviger..............und naß. Es fing an zu regnen ((( Ausgerechnet jetzt, wo man so schön hätte schwingen können. Aber was solls. Wir mußten ja weiter. So fuhren wir weiter über Ransel, Lipporn nach Nasstätten, Miehlen Braubach bis nach Koblenz.

Vo hier war es nicht mehr weit bis zur Königsbacher Brauerei. Wie man im Hintergrund sieht ist es diesig







....leicht skeptischer Blick



....woran denkt er nur?





Baschdl hat seinen kompletten Hausstand dabei ;o)



Warten auf die Frühstückstruppe aus Merl bei einem guten Getränk...




...aber irgendwann sind sie dann auch noch eingetroffen, die Manschaft um SMITTY







....was mag wohl in DEM Getränk drin gewesen sein ??



Ein reiner Frauentisch



Der weitere Verlauf der Tour der MERLianer wird durchgesprochen




Leider war die Zeit zu kurz, um sich richtig kennenlernen zu können. Gegen 15:00 Uhr brachen wir alle zur Heimreise auf. Michael fuhr mit SMITTY weiter.

Für uns ging es auf der
B260 weiter nach Nassau, Obernhof und dann auf der B417 bis nach Laurenburg. Das Wetter war trocken und die Fahrt flott. Wir hatten ja noch etwas vor. Da konnte uns auch ein Unfall, bei dem sich ein PKW überschlagen hatte, nicht die Vorfreude verderben. Auf der L322 wurde wieder die Kurvenqualität von Deauville und Fahrer getestet.. Bei Katzenelnbogen bogen wir für ein kurzes Stück ab auf die  B274 und dann rechts auf die B54 Richtung Burg Hohenstein. 
Genau dort gibt es nämlich den tollen Erdbeerkuchen. Der schmeckte einigen so gut, dass es nicht bei einem Stück geblieben ist.
Einer geht immer noch! Nach dem Motto kehrten wir zum Schluss in
Bad Schwalbach in ein Eiscafe ein und tranken noch einen Shake bevor wir uns endgültig trennten.

Trotz des doch teilweise miesen Wetters war es wieder eine lustige, abwechselungsreiche Tour.